Braunschweig und die Welt

Brenda Frey und Sascha Ignorek

 

Ist der Stadtname Braunschweig einzigartig? Welche Bezüge und Einflüsse hatten und haben Braunschweigs BürgerInnen zur und auf die Welt und wie wirkmächtig waren diese? Besitzt Braunschweig einen weltweiten Bekanntheitsgrad und wenn ja, inwiefern und wodurch?

Mit diesen Leitfragen wagten sich einige Studierende im Rahmen der traditionellen GiBS-Übung im Sommersemester 2007 an dieses Thema "Braunschweig und die Welt".

Wir möchten Ihnen die Ergebnisse nicht vorenthalten und wünschen viel Spaß bei der Lektüre der ersten entstandenen Artikel. Im Wintersemester 2007/08 werden weitere folgen und das Themenspektrum erweitern.

Auch würden wir uns freuen, wenn Sie weitere Ideen haben. Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an info(at)gibs.info.

 

Gottlieb und Hugo Luther – Pioniere des neuzeitlichen Mühlenbaus

von Michael Räbiger

 

Luther? Hugo Luther?? Gottlieb Luther??? Den meisten Einwohnern Braunschweigs und der Region dürften diese Namen nicht mehr viel bzw. gar nichts mehr sagen (außer vielleicht im Zusammenhang mit der „Hugo-Luther-Straße“). Ältere Mitbürger werden sich womöglich an die „Luther-Werke, Luther & Jordan“ erinnern, welche ab 1941 für die Rüstungsproduktion zuständig waren und nach dem Zweiten Weltkrieg (bis zum Konkurs 1979) hauptsächlich Nutzfahrzeuge, Industriemaschinen und Teile für die Bundeswehrausrüstung herstellten. Dass jedoch ein Vorgänger derselben – die „G. Luther, Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt Braunschweig“ – Ende des 19. Jhs. im Bereich des Mühlen- und Getreidespeicherbaus Weltruf genoss, ist eine Tatsache, an die dieser Artikel erinnern möchte. Die Geschichte des Unternehmens ist zudem eine Geschichte des persönlichen Erfolgs – dem des Firmengründers Gottlieb Luther und seines Sohnes Hugo. Diesem Gesichtspunkt soll im Folgenden spezielle Aufmerksamkeit gelten: mehr...

 

Wilhelm Waßmuß - Sein Leben und die Instrumentalisierung seines Andenkens

von Florian Schulze

 

Ein nicht zu unterschätzender Faktor der historischen Erinnerungskultur in Deutschland sind die Namen von Straßen und Plätzen, welche auf bedeutende lokale, landesweite und weltweite Persönlichkeiten hinweisen sollen. Während Namen wie John Fitzgerald Kennedy oder Willy Brandt in jeder mindestens mittelgroßen Stadt einer Örtlichkeit ihren Namen gaben, sind es vor allem prominente einheimische Persönlichkeiten der Geschichte, die den heutigen Einwohnern wenig bis nichts sagen. So taucht der Name Wilhelm Waßmuß auf der Salzgitteraner Straßenkarte gleich zweimal auf, aus der Erinnerung der Salzgitteraner ist er aber beinahe verschwunden. Was dem interessierten Menschen bleibt ist die Frage, wer dieser Mann eigentlich war und was er bedeutendes getan hat. Eine zweite Frage, die sich daran anschließt, ist die Frage, in welcher Art sich die Erinnerungskultur um Wilhelm Waßmuß gestaltet. mehr...

 

Kritik um Wilhelm Raabe. Aktuelle und vergangene Rezeptionen über einen Braunschweiger Schriftsteller

Von Sebastian Besgen und Julia Saatz

 

Es ist ein Streit zwischen Literaturkennern, den die Feuilletonleser der Frankfurter Allgemeinen Zeitung 2004 verfolgten. Auf der einen Seite steht die Meinung des Literaturkritikers Marcel Reich-Ranicki („Literatur ohne Verfallsdatum“, FAZ vom 21. Februar 2004). Die Gegenposition vertritt Gerd Biegel („Wilhelm Raabe Aktuell“, FAZ vom 19. März 2004), Direktor des Braunschweiger Landesmuseums und Präsident der Gesellschaft, die sich gerade mit dem Protagonisten der Kontroverse beschäftigt – dem Braunschweiger Schriftsteller Wilhelm Raabe. mehr...

 

Braunschweiger Truppen im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg

von Hasso Lancelle

 

In strömendem Regen, noch bei völliger Dunkelheit, ertönen Trommeln, es wimmelt von feldmarschmäßig ausgerüsteten Truppen, Pferdegetrappel, lange Kolonnen Troß, Flüche und Befehle – schon wieder Krieg? Ein Augenzeuge berichtet über die Nacht vom 22.Februar 1776: (Staatsarchiv Wolfenbüttel) „Den 22ten Frühe war es, als die erste Division der Hochfürstl. Braunschweig.. Truppen unter dem Befehl des Obrist von Riedesel aus Wolfenbüttel abmarschierte, und bestand... mehr...

 

Friedrich Adolph Riedesel Freiherr zu Eisenach (1738 - 1800)

von Wolfram Otte

 

Friedrich Adolph Riedesel Freiherr zu Eisenach war Generalleutnant im Dienste des Braunschweiger Herzogs Ferdinand. Er wurde am 3. Juni 1738 auf dem Schloss Lauterbach in Oberhessen als zweiter Sohn des Freiherrn zu Eisenach, Johann Wilhelm Riedesel (1705 - 1782) und dessen Frau Sophia von Brocke (1705 - 1769) geboren. Riedesel legte für einen jungen Mann, der ohne eine gute Vorbereitung und nur um den Wunsch seines Vaters gerecht zu werden, als 15 - jähriger ein Rechtsstudium begann, in seinem späteren Leben eine beachtenswerte militärische Karriere hin, die ihn nicht nur einmal eine weltweite Aufmerksamkeit einbrachte. mehr...

 

Carl Friedrich Gauss

von Christian Kuhnt

 

Der „Mathematicorum Princeps“ sagte schon früh scherzhaft über sich, dass er „früher rechnen als sprechen" konnte. Doch wie kam Carl Friedrich Gauß, das Wunderkind der Mathematik, zu dem noch heute anhaltenden Ruhm? Und welche Bedeutung hat der „Braunschweiger Fürst der Mathematik“ für die Welt? Woran arbeitete Carl Friedrich Gaus sein Leben lang? Welche wichtigen Forschungsergebnisse hielt er in Büchern fest und verbreitete sie um die ganze Welt? mehr...

 

Franz Trinks und seine weltberühmte "Brunsviga"

von Tatjana Schäfer

 

Die Brunswigaabteilung im Landesmuseum Braunschweig bietet nicht nur einen großen Einblick in die historische Entwicklung der Rechenmaschine, sondern erinnert auch an einen für Braunschweig und die Welt bedeutenden Mann, welchem die damalige braunschweigische Firma „ Brunsviga“ ihre Erfolge verdankte. Der Ingenieur Franz Trinks, auf dessen Initiative hin übrigens, auch diese umfangreiche Sammlung von Rechenhilfsmitteln und Rechenmaschinen entstand, entwickelte die von Wilhelm Schickard bereits im Jahr 1623 erfundene mechanische Rechenmaschine weiter und ließ die Firma „Brunswiga“ nach 66 Jahren Produktion mit 80 Typen von Rechenmaschinen glänzen. mehr...