Sounion

Am Rande Attikas befindet sich das Kap von Sounion. Da dieses sehr schwer zu umschiffen war und oft Schiffe kenterten, wollte man auf Nummer sicher gehen und errichtete Poseidon, dem griechischen Gott des Meeres einen Tempel. Der, aus dem siebten Jahrhundert v.Chr. stammende, erste Tempel wurde ca. 440 v.Chr. durch einen neuen, dorischen Tempel ersetzt, der durch seine schnittigen 6 x 13 Säulen besticht.

 

Im Peloponnesischen Krieg wurde dort eine Festungsmauer errichtet, die immer noch teilweise erhalten ist. Im abgesperrten Innenbereich des Tempels machte uns Professor Leschhorn auf diverse Einritzungen in den Säulen aufmerksam. Unter anderem hatte sich dort unser alter Freund Lord Byron eingetragen.