Mykenepalast

Ausgebuddelt wurde der Palast von Heinrich Schliemann.

Der Eingang erfolgt durch das Löwentor, das aus 4 Monolithen besteht, die je 20 Tonnen wiegen. Im Palast sahen wir unter anderem einen Raum, der das Badazimmer gewesen sein könnte, in dem Agamemnon erstochen wurde und eine unterrdische Zisterne.

 

Umringt wird der Palast von der sogenannten „Zyklopenmauer“. Pausanias schrieb, diese Mauern seien so gewaltig, dass sie von Zyklopen erbaut worden sein müssten.