Das Museum besitzt eine nahezu komplette Archäologie und Kunstgeschichte des antiken Griechenlands. Zwischen 1860 und 1889 wurde das Gebäude nach Plänen der deutschen Architetkten Ernst Lange und Ludwig Ziller errrichtet. Berühmt ist auch die Zeus/Poseidonfigur aus dem mitleren 5. Jh.v.Chr. Im Keller gab es erfreulicherweise besonders guten und günstigen Kaffee.